Web

 

Windows .Net Server kommt erst 2003

02.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit einer neuen Namensgebung weist Microsoft auf das Erscheinungsdatum des Nachfolgesystems für Windows 2000 Server hin. Das bislang ".Net Server" genannte Betriebssystem wird als "Windows .Net Server 2003" auf den Markt kommen. Analysten von IDC zufolge wird das System nicht vor Anfang kommenden Jahres beim Kunden sein. Microsoft hatte das unter dem Codenamen "Whistler" entwickelte .Net Server bereits im April 2001 angekündigt - als Windows 2002 Server. Obwohl sich die Markteinführung seitdem immer wieder verschoben hat, sollte das System ursprünglich noch in diesem Jahr erscheinen.

Die Marktforscher rechnen nicht mit einer großen Migrationswelle auf das neue System. Laut IDC sind zur Zeit viele Anwender dabei, auf Windows 2000 umzusteigen. Ende 2001 liefen den Analysten zufolge noch 32 Prozent aller Windows-Server-Installationen auf NT 4. Windows .Net Server 2003 wird es voraussichtlich in den vier Versionen Standard Edition, Enterprise Edition, Datacenter Edition und Web Edition geben. (lex)