Windows Mobile 6: alle Features im Überblick

12.02.2007
Zahlreiche Verbesserungen, die jedoch erst auf den zweiten Blick erkennbar sind, hat das neue Windows Mobile 6 bekommen. Ob Kommunikation, mobiles Office oder Sicherheit, vieles wurde besser und bequemer. Doch an der Oberfläche ist nur wenig kosmetische Korrektur vorgenommen worden.

Wie erwartet hat Microsoft auf dem 3GSM World Congress sein neues mobiles Betriebssystem Windows Mobile 6 vorgestellt. Da die meisten Einzelheiten schon seit einer Weile ins Netz gesickert sind und auch schon erste vollständige Testberichte kursieren, stellen wir hier nur noch mal die wichtigsten Verbesserungen vor, die sich grob in Office, Konnektivität und Sicherheit einteilen lassen.

Herausragendes neues Merkmal von Windows Mobile 6.0 wird offensichtlich die konsequente Integration sogenannter "Live"-Features, Webdiensten also, die Microsoft zur Kommunikation bereitstellt. Schon auf der Hauptseite findet sich ein Eingabefeld für das neue MSN Live-Search. Die Funktionen des MSN Live-Messengers wurden ausgeweitet. Nicht nur Text, sondern auch Multimedia-Dateien bis hin zu Sprachnotizen lassen sich über das Tool versenden.

Doch auch an der guten alten E-Mail wurde gefeilt. Neun zusätzliche Ein-Klick-Funktionen wie beispielsweise Antwort an alle, Einstellung der Priorität, das Verschieben in einen Unterordner und Löschen, wurden hinzugefügt. Die E-Mail-Ansicht ist vollständig HTML-fähig geworden, so dass sich die elektronische Post in all ihrer Pracht anschauen lässt, inklusive Bildern oder Tabellen. Auch lassen sich jetzt Links mit einem einfachen Klick aus der Nachricht heraus verfolgen, sowie über SharePoint Sites Dokumente gemeinsam bearbeiten.

Inhalt dieses Artikels