Web

 

Windows Media 9 soll offener werden

09.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für seine Video-Kompressions-Technik will Microsoft die Spezifikationen öffnen, wie das Unternehmen bekannt gab. Es hat „Windows Media 9“ der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) zur Begutachtung übergeben. Findet Microsoft beim internationalen Standardisierungs-Gremium Akzeptanz, könnte die Video-Encoding-Technik wegen der offenen Spezifikationen leichter von anderen Unternehmen in Applikationen übernommen werden.

Wettbewerber in diesem Markt sind RealNetworks und Apples QuickTime. (lo)