Web

 

Windows 95/98 scheitert an zu viel Hauptspeicher

10.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Windows 9x reagiert allergisch auf zu viel Hauptspeicher. Bei PCs mit mehr als 512 Megabyte RAM kann es zu seltsamen Fehlermeldungen kommen. Beispiel: "Für diese Anwendung ist nicht genügend Arbeitsspeicher verfügbar". Daran sei der Treiber "Vcache" schuld, der nur eine gewisse Höchstzahl an Speicheradressen verwalten kann, berichtet "Heise online". Vor allem beim Start von Windows mit mehr als 1 GB Hauptspeicher oder bei der Ausführung von DOS-Programmen mit mehr als 512 MB Speicher könne eine Windows-9x-Version scheitern.

Auf PCs mit mehr als 512 MB RAM könne der Anwender jedoch durch Einträge in der Steuerungsdatei System.ini entweder den von Windows verwendeten Hauptspeicher oder die Größe des von Vcache verwalteten Hauptspeichers begrenzen.