Microsoft

Windows 9 wird am 30. September vorgestellt

22.08.2014
Nachdem am Montag über einen Bericht der "ZDNet"-Reporterin Mary Jo Foley bereits bekannt wurde, dass Microsoft den Release einer "Technology Preview" von Windows 9 für Ende September oder Anfang Oktober plane, scheint sich dieses Vorhaben des Softwareriesen nun von einer anderen Quelle zu bestätigen.

So hat das Medienmagazin "The Verge" über Insider bei Microsoft erfahren, dass die nächste Windows-Version im Rahmen eines Presse-Events am 30. September vorgestellt werden soll. Auch von der Vorab-Version ist die Rede, allerdings soll diese anfangs wohl doch nur für Entwickler und erst später für jedermann zugänglich gemacht werden. Sie wird angeblich kurz nach der Vorstellung von Windows 9 - möglicherweise noch am selben Tag - erhältlich sein und einen ersten Überblick über die neuen Features des Betriebssystems liefern. Dazu zählt neben dem neu gestalteten Startmenü für Desktop-Computer eventuell auch eine frühe Version des Sprachassistenzdienstes Cortana. Die Charms-Bar in der Kachelansicht soll gänzlich verschwinden, dem klassischen Desktop wieder mehr Platz eingeräumt werden.

Der geheimnisvolle Desktop von der Build 2014 mit neuartigem Startmenü und Modern-App-Windowing
Der geheimnisvolle Desktop von der Build 2014 mit neuartigem Startmenü und Modern-App-Windowing
Foto: Microsoft

Zumindest gilt dies für die Anwendung am Computer, denn auf Tablets wird wahrscheinlich gar kein Desktop mehr verfügbar sein. Wie "The Verge" berichtet, scheint es trotz der Pläne Microsofts, aus allen drei derzeit erhältlichen Windows-Varianten eine einzige zu machen, zunächst auf zwei Versionen hinauszulaufen. So werden Windows RT und Windows Phone miteinander verschmolzen - inwiefern Windows 9 dabei dann noch eine Rolle spielt, wird sich wohl frühestens am 30. September herausstellen.

powered by AreaMobile