Tipp für Microsofts Betriebssystem

Windows 8: Bildcode als Passwortschutz einrichten

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Anstatt ein konventionelles Kennwort als Authentifizierungsmethode zu nutzen, können Sie sich unter Windows 8 auch mithilfe eines Bildcodes beim Betriebssystem anmelden. Erforderlich ist dazu allerdings ein Touchscreen.

Lösung: Um diese neue Methode zu verwenden, tippen Sie auf dem Startbildschirm von Windows 8 einfach Bildcode ein. Dann wählen Sie unter Windows 8.1 die Schaltfläche Bildcode einrichten aus. Unter Windows 8.0 müssen Sie zur Anzeige des Suchergebnisses zusätzlich auf die Kategorie Einstellungen klicken, damit die Option Bildcode erstellen oder ändern erscheint.

Falls Ihr Account kein Kennwort besitzt, müssen Sie dies zuerst nachholen, da Sie sonst keine alternativen Anmeldeoptionen verwenden können. Anschließend lässt sich unter Bildcode die Schaltfläche Hinzufügen anklicken. Nachdem Sie Ihre Kontoinfos per Passwort bestätigt haben, können Sie das von Windows vorgeschlagene Standardbild nutzen oder über Bild auswählen ein eigenes hinzufügen.

Nun zeichnen Sie darauf eine Kombination aus verschiedenen Formen, etwa Kreisen, Geraden und Punkten. Die Größe, Richtung und Position der dabei ausgeführten Gesten wird Teil des Bildcodes. Nachdem Sie alle Änderungen übernommen haben, können Sie sich bei der nächsten Windows-Anmeldung mit diesem Code authentifizieren.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Windows 8.0 und Windows 8.1. (mje)