Erste Bilder

Windows 7 Service Pack 1 kursiert im Netz

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Im Netz ist eine Vorabversion des Service Pack 1 für Windows 7 aufgetaucht. Wir zeigen die ersten Bilder von Windows 7 Service Pack 1.

Wie die Website Geeksmack berichtet, trägt die Vorabversion des Windows 7 Service Pack 1 den Dateinamen:

6.1.7601.16537.amd64fre.win7.100327-0053

Der Dateiname verrät, dass es sich um die 64-Bit-Vorabversion des Windows 7 SP1 handelt, die am 27. März kurz nach Mitternacht kompiliert wurde. Die Versionsnummer von Windows 7 erhöht sich nach Installation des SP1 von 6.1.7600 (Verkaufsversion) auf 6.1.7601.

Quelle: http://geeksmack.net/
Quelle: http://geeksmack.net/

Eine Installation der Vorabversion verlief laut Angaben der Tester erfreulich schnell und benötigte damit nicht so viel Zeit, wie seinerzeit die Installation des Service Packs für Windows Vista. Während der Installation des Windows 7 Service Pack 1 wurde das System zwei Mal neu gestartet, anschließend war das Service Pack 1 erfolgreich auf dem Testrechner installiert.

Dass Windows 7 Service Pack 1 wird dem am 22. Oktober 2009 erschienenen Windows 7 diverse Neuerungen und Verbesserungen spendieren. Dazu zählt beispielsweise auch die Unterstützung für USB 3.0. Auch alle bisher veröffentlichten Updates und Patches werden enthalten sein. Mit einer Veröffentlichung kann noch in diesem Jahr gerechnet werden. Das nun eine Beta-Version im Netz kursiert deutet an, dass demnächst auch die Beta-Phase offiziell beginnen dürfte.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation PC-Welt. (mhr)