Windows 10 ohne Passwort starten

Windows 10 Passwort entfernen - automatisch anmelden

Geboren Mitte der 70er Jahre, ist er mit dem PC aufgewachsen. Erste Basic-Programme auf dem 8086, beeindruckende CGA- und EGA-Adventures auf dem 80286 - der PC war immer da, als Werkzeug, als Spielzeug, als Chance, einzigartige Dinge zu tun. Schon während des Physik-Studiums machte er dann sein Hobby langsam zum Beruf, indem er als studentische Aushilfskraft die PC-WELT-Redaktion bei allerlei kleinen Aufgaben unterstützte. Von da an war der Studienabschluss eigentlich nur noch ein notwendiges, aber eher lästiges Projekt. Der echte Spaß ging immer erst nach den Vorlesungen in der Redaktion los - tüfteln, querdenken, schreiben, Menschen erreichen. Klar, dass es nach Abschluss des Studiums nur einen Weg geben konnte – mit voller Kraft zur PC-WELT. Seither besteht seine Begeisterung für Wissenschaft, Technik und deren Einfluss auf die Menschen fort. Die Vernetzung und Digitalisierung der Welt ist sicherlich eine der größten Entwicklungen dieser Generationen. Er ist froh, diese spannende Zeit mit der und für die PC-WELT und Macwelt gestalten zu können.
Wenn Sie keine Lust auf Passwort, PIN oder Windows-Hello haben, können Sie Windows 10 auch einfach ganz ohne Eingaben starten. So geht´s:

Um die Passwort-Abfrage beim Windows-Start zu deaktivieren, drücken Sie zunächst die Tastenkombination Windows-R. Im "Ausführen"-Fenster geben Sie nun den Befehl netplwiz ein, und drücken Enter. Daraufhin öffnet sich ein Dialog zur Verwaltung der Benutzerkonten des Systems. Markieren Sie den Nutzer, dessen Passwort nicht mehr eingegeben werden soll.

Sollte hier kein Benutzer erscheinen, macht das nichts. Entfernen Sie dann in jedem Fall den Haken neben "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben", und klicken auf OK. Daraufhin müssen Sie noch einmal Ihren Benutzernamen (falls nicht vorausgefüllt) und zweimal Ihr Anmelde-Passwort (etwa das Passwort Ihres Microsoft-Kontos) eingeben.

Falls Sie den lokalen Benutzernamen ihres aktuellen Kontos nicht kennen, drücken Sie erneut Windows-R und geben dort %username% ein. Daraufhin erscheint zwar eine Fehlermeldung, aber ganz am Anfang der Meldung steht ihr Benutzername, den Sie dann ohne Anführungszeichen in Netplwiz eingeben.

Ab dem nächsten System-Neustart startet das System automatisch durch. Das Windows-Passwort wurde dabei genaugenommen allerdings nicht entfernt, sondern gespeichert.


Windows-10-Passwort nach Standby und Ruhezustand entfernen

Wenn Sie Ihren PC auch nach dem Aufwecken aus dem Standby- oder Ruhezustand direkt ohne Passworteingabe nutzen möchten, können Sie auch diese Abfrage deaktivieren. Dazu klicken Sie auf „Start -> Zahnrad -> Konten -> Anmeldeoptionen“. Nun wählen Sie unter „Wann soll Windows nach Abwesenheit eine erneute Anmeldung anfordern?“ den Eintrag „Nie“. Falls Sie die Option nicht auswählen können, haben Sie wahrscheinlich Windows Hello aktiviert. Klicken Sie auf „Entfernen“, um die Optionen freizuschalten.

Die Windows-10-Passworteingabe nach Ruhezustand deaktivieren Sie in den System-Einstellungen
Die Windows-10-Passworteingabe nach Ruhezustand deaktivieren Sie in den System-Einstellungen

(PC-Welt)