Web

 

Wimax-Zertifizierung beginnt

23.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Wimax-Forum will ab nächster Woche mit der Zertifizierung von Wimax-Equipment beginnen. Das Zertifikat soll die Interoperabilität zwischen den Geräten unterschiedlicher Hersteller sicherstellen. Hierzu hatte das Wimax-Forum in den letzten Wochen im Cetecom-Labor im spanischen Malaga verschiedene Testskripts und -verfahren überprüft.

Bei der Zertifizierung des Equipments orientiert sich das Wimax-Forum vorerst am IEEE-Standard 802.16-2004. Diese Norm spezifiziert die Verwendung von Wimax im stationären Betrieb. Mit dem IEEE-Standard 802.16e, der die Anforderungen für mobiles Wimax definiert, rechnen Experten erst im November. Produkte dürften dann 2007 auf den Markt kommen. Viele Hersteller, darunter Intel, glauben, dass die mobile Form von Wimax ein größeres Marktpotenzial hat als die stationäre Variante. Letztere wird vor allem als eine Alternative zu DSL betrachtet.

Auch wenn das Wimx-Forum jetzt mit den Interoperabilitätstests beginnt, glauben etliche Hersteller, dass zertifizierte Produkte frühestens im ersten Halbjahr 2006 verfügbar sind. Die Ankündigung des Wimax-Forums, dass dies bereits Ende des Jahres der Fall sei, halten sie für zu optimistisch. (hi)