Web

 

Wieder gesucht: Der Anwender des Jahres

06.04.2001

IN EIGENER SACHE - Die COMPUTERWOCHE schreibt gemeinsam mit Gartner und einer hochkarätigen Jury auch in diesem Jahr wieder den Wettbewerb "Anwender des Jahres" aus. Seit 1999 zeichnet die COMPUTERWOCHE mit diesem Preis ein IT-Team aus, dessen gesamtes IT-Konzept in vorbildlicher Weise das Geschäftsmodell seines Unternehmens unterstützt oder das ein beispielhaftes IT-Projekt erfolgreich vollendet hat.

Der Teilnehmer-Fragebogen kann von Bewerbern bis spätestens 18. April 2001 bei der COMPUTERWOCHE in digitaler Form angefordert werden. Acht Fragen sind zu beantworten und bis zum 29. Juni 2001 per E-Mail an die COMPUTERWOCHE zurückzuschicken. Nach einer Vorauswahl werden alle Projekte einer Jury präsentiert. Diese trifft eine Endauswahl und benennt anhand von acht Kriterien wie Nutzen des Projekts, Innovationsleistung, Projektorganisation und Zukunftssicherheit die ihrer Meinung nach besten Unternehmen. Die IT-Teams der Endrunde erhalten die Gelegenheit, ihre Projekte der Jury ausführlich vorzustellen, bevor diese schließlich in geheimer Abstimmung den "Anwender des Jahres" auswählt.

Anlässlich des COMPUTERWOCHE-Kongresses "IT meets Business" im Oktober 2001 werden im Rahmen eines feierlichen Gala-Abends die Finalisten bekannt gegeben und der "Anwender des Jahres" gekürt. Im vergangenen Jahr konnte die Dresdner Bank den "Anwenderpreis" für sich gewinnen. Unter ursprünglich 79 Unternehmen hatten sich die Frankfurter Banker vor den in die Endausscheidung gekommenen Unternehmen BMW, TUI, ADAC, Bosch-Siemens-Hausgeräte und der Gehe Pharma Handel GmbH aus Stuttgart platziert.