Freiberufler-Fortbildung

Wie Scrum bei Outsourcing-Projekten helfen kann

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Wer die Software-Entwicklung auslagert, muss mit einigen Anlaufschwierigkeiten rechnen, bis der maximale Nutzen erreicht ist. Wie "Agile Methoden" (Scrum) hierbei helfen können, erklärt ein Experte im "Forum 7-it" am 14. Mai 2012 in München.
Scrum kann bei der Auslagerung der Softwareentwicklung hilfreich sein.
Scrum kann bei der Auslagerung der Softwareentwicklung hilfreich sein.
Foto: Andres Rodriguez/Fotolia.de

Aufgrund der aktuellen Wirtschaftskrise haben sich viele europäische Unternehmen auf die Suche nach neuen Wachstumsstrategien gemacht. Immer mehr Firmen probieren das Outsourcen von Software-Entwicklung aus. So wollen sie Zugang zu erfahrenen Ressourcen bekommen, den Aspekt "Time-to-Market" beschleunigen und operative Kosten reduzieren. Nach einer Anlaufphase schaffen es manche Unternehmen, aus dem Outsourcing Kapital zu schlagen, die Mehrzahl kämpft jedoch immer noch. Was machen die erfolgreichen Unternehmen anders? Welche Schwierigkeiten gibt es mit Outsourcing-Projekten und wie können diese vermieden werden? Wie weit können "Agile Methoden" helfen, Probleme zu lösen und maximalen Nutzen aus Outsourcing-Projekten zu erzielen?

Diese Fragen will Prasad Chaudhari (Bachelor of Engineer) in seinem Vortrag "Optimierung der Offshore-Software-Entwicklung mit agilen Methoden (Scrum)" im Freiberufler-Forum "7-it" beantworten. Der zertifizierte Scrum-Master, der seit zwölf Jahren deutsche Firmen beim Offshore-Outsourcing von Software-Entwicklungen berät, wird dabei auf folgende Punkte eingehen:

  • Herausforderungen für Manager, die IT Outsourcing-Projekte leiten

  • Probleme von Offshore-IT-Serviceprovidern

  • Was ist Scrum? Wie kann Scrum helfen, diese Herausforderungen und Probleme zu bewältigen?

  • Fallbeispiele und eigene Erfahrungen

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.

Alle freiberuflichen IT-Profis und andere Interessierte sind eingeladen, an der Veranstaltung am 14. Mai 2012 im Marriott München (Schwanthalerstr. 37, fünf Minuten vom Hauptbahnhof) teilzunehmen. Beginn ist 18:30 Uhr, die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro (inklusive Getränke). Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten.