Wie ein Chamäleon: Smart-Music-Phone i807 von Lenovo

19.09.2006
PC-Gigant Lenovo aus China hat mal wieder ein neues Handy am Start: das i807 brilliert mit Entertainment- und Businessfunktionen unter einem Dach.

Eigentlich ist Lenovo eher bekannt für ihre PCs. Der Gigant aus China ist der drittgrößte PC-Lieferant weltweit, aber das bedeutet nicht, dass aus dem selben Haus nicht auch brauchbare Geräte auf anderen Sektoren entwickelt werden können. Für den Kinoknüller Superman Returns haben sie ein extra gestaltetes Mini-Handy vorgestellt, mit dem i807 ist nun ein neuer Star dran. Jedenfalls liest sich die Feature-Liste wie ein Staraufgebot.

GPRS, Java 2.0, Bluetooth A2DP, Windows Mobile, SMS, MMS, EMS, 1,3 Megapixelkamera, MP3-Player, FM-Radiotuner, Touch-Screen mit Handschrifterkennung, USB und eine Speichererweiterung mit micro-SD-Karten. Keine schlechte Latte also, die die Entwickler in das nicht gerade große Gerät gepackt haben. 91,6x48x16 mm misst das Handy und wiegt dabei leichte 88,2 Gramm. Dazu kommt, dass die Verpackung auch designtechnisch äußerst ansprechend ausgefallen ist. Der 2 Zoll große QCIF-TFT-LCD-Screen mit einer Auflösung von 176x220 Pixeln und 262.144 darstellenden Farben wird umrahmt von einem robusten Hartplastikmantel, den es in einigen poppigen, aber auch dezent schicken Farben gibt.

Blau, Rosa und Türkis stehen zur Wahl, neben einer Version komplett in Weiß, die dann sehr an einen iPod erinnert, und einer stylischen Schwarz-Silber-Variante. Das Display selbst ist ein Touch-Screen, über den alle Funktionen mit einem Stylus bedient werden. Der im Dunklen cool leuchtende Navkey ist mit den Standardbefehlen belegt.

Inhalt dieses Artikels