Service mit Tablet und Smartphone

Wie die Mobilität den Außendienst umkrempelt

Simon verantwortet als Program Manager Executive Education die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT. Zuvor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Wie hat sich der Arbeitsalltag von Service-Technikern und anderen Außendienstlern dank Tablet und Smartphone über die vergangenen Jahre verändert? Welche Trends kommen im Mobility-Bereich auf uns zu?

Hannes Heckner, Vorstandsvorsitzender des Münchner Mobile-Workforce-Management-Anbieters mobileX AG, gibt uns im TV-Interview einen kleinen Ausblick auf die aktuellen und künftigen Möglichkeiten mobiler Lösungen in ehemals IT-fremden Branchen wie Anlagenbau oder Medizintechnik. Wie anders arbeiten Servicetechniker und Außendienstleister heute als früher? Welche Auswirkungen spüren Dienstleister und Dienstleistungsnehmer durch den gestiegenen Einsatz von mobilen Fernwartungswerkzeugen? Und was bedeutet der landesweite Austausch von rund 50 Millionen "anlogen" Stromzählern in Deutschland durch "intelligente" Smart Meter in den kommenden zehn Jahren? Sehen Sie die Antworten im Video:

Spontan sein, in Sekundenschnelle auf vorgegebene Buzzwords reagieren - dieses Experiment macht die COMPUTERWOCHE in dem Format "Bereit, wenn Sie es sind" mit vielen Interviewgästen, die sich in "ihrem" Bereich Spezialisten schimpfen dürfen. Auch Hannes Heckner von mobileX musste sich vor der Kamera zu Begriffen wie "Smart Factory", "Smart Meter Rollout" oder "Servicetechniker" äußern...