Wichtiges und Witziges aus Info-Schlaraffia

12.08.1994

Als "Fenster zur groessten Mailbox der Welt" fungiert "Compuserve fuer Windows". Der Titel, erschienen in der Reihe Netzwerk des Te- wi Verlags, imponiert mit 510 prall gefuellten Seiten zum erstaunlichen Preis von 49 Mark ueber das Informations-Schlaraffia Compuserve. So leicht verstaendlich und unterhaltsam das Buch zu lesen ist, so inhaltsreich und gespickt mit Informationen ist es, die in besondere Feinheiten und witzige Eigenheiten des Dienstes fuehren. Steuersoftware und weitere Programme gehoeren dazu.

Aufsteiger-Anleitung fuer Compusurfer

"Die Welt von Compuserve - Compusurfer's Reisefuehrer", verlegt bei Thomson Publishing in Bonn, ist alltagstauglich. Der Autor, derselbe wie von "Informations-Broking" (sihe unten), gibt auf 364 Seiten einen genauen, auf die Mainstream-Abfragen spezialisierten Ueberblick. Fuer Einsteiger ist der Titel vollkommen ausreichend. Praxisbeispiele in Fuelle sowie Hinweise auf weiterfuehrende Informationen oder die Beantwortung von "meistgestellten Fragen" komplettieren den gut gemachten Titel zum Preis von 69 Mark. Ein Compuserve-Kennenlern-Account sowie "Win CIM auf Diskette" sind dabei.

Die Welt des Internet in einer Nussschale

Als "Nutshell Handbook" stellt sich der "User's Guide & Catalog" fuer Internet vor. Der Titel "The whole Internet", der vorerst nur in Englisch bei Thomson Publishing in Bonn erhaeltlich ist (Preis: 50 Mark), hat in zahlreichen Fachpublikationen viel Lob eingeheimst, darueber hinaus in der "New York Times". "Die Welt des Internet", so der demnaechst auch deutsche Titel, faengt bei Adam und Eva an. Paradiesisch bleibt das Buch insofern, als in gutem umgangssprachlichem Englisch Schritt fuer Schritt die Annaeherung an Internet geschildert wird, ohne dass es langweilig wuerde.

Informations-Broking neues Tagesgeschaeft

"Mit einem Informationsbroker durch die Netze und Online- Datenbanken der Welt" wird man in diesem Fachbuch gefuehrt.

Hier geht es um die taegliche Praxis eines selbstaendigen Informationsvermittlers. Der Autor, der einer der ersten Vertreter dieses noch recht neuen Berufs in Deutschland ist, laesst den Leser an seinen Problemen und Problemloesungen geschaeftlicher und technischer Art hautnah teilhaben. Sogar Terminalprogramme und Tools auf Diskette hat er seinem bei Thomson Publishing in Bonn erschienenen Erfah-rungsschatz hinzugefuegt. Das Werk kostet 79 Mark.