Snow Leopard und Lion

Wichtige Updates für Apples Java-Implementierung

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Apple hat ein wichtiges Sicherheits-Update für seine Java-Implementierung in Mac OS X 10.6 ("Snow Leopard") und 10.7 ("Lion") veröffentlicht.

Dieses beseitigt eine von Oracle für andere Systemplattformen längst geschlossene Sicherheitslücke in der Java-Version 1.6.0_29, über die Angreifer im schlimmsten Fall beliebigen Code außerhalb der Java-Sandbox zur Ausführung bringen können. Auf Mac-Rechnern wurde diese seit kurzem über den "Flashback"-Trojaner aktiv ausgenutzt.

Besitzer eine Apple-Rechners mit Mac OS X 10.6 oder 10.7 und Java sollten das von Apple bereitgestellte Update daher so schnell wie möglich installieren. Es steht auf den Support-Servern des Herstellers für Snow Leopard und Lion kostenlos zum Download bereit und aktualisiert Java jeweils auf die Java-SE-6-Version 1.6.0_31.