HTGF und Bayernkapital

Whiteout bekommt Wagniskapital für E-Mail-Verschlüsselung

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Die Whiteout Networks GmbH hat ihre Seed-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Der High-Tech-Gründerfonds (HTGF) und die Bayernkapital investieren in Entwicklung und Vermarktung von Lösungen für verschlüsselte E-Mail.

Whiteout sitzt in München entwickelt und Applikationen und Cloud-Services für verschlüsselte E-Mail. Das Startup setzt dabei auf ein OpenPGP-basiertes Verfahren mit konsequenter Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Vertrauliche Nachrichten werden bereits am Endgerät verschlüsselt; der Betreiber der Mail-Server kann sie nicht lesen. Umgesetzt als Browser-App soll die Lösung alle gängigen Plattformen unterstützen und auf Desktops, Chromebooks, Smartphones und Tablets laufen.

Als Technical Preview im Alpha-Stadium kann man die Lösung von Whiteout Networks schon mal beschnuppern...
Als Technical Preview im Alpha-Stadium kann man die Lösung von Whiteout Networks schon mal beschnuppern...
Foto: Whiteout Networks

"Täglich werden weltweit über hundert Milliarden E-Mails verschickt, wobei die Nutzung von Cloud-Diensten und mobilen Endgeräten drastisch zunimmt", sagt Mitgründer und Geschäftsführer Oliver Gajek. Whiteout wolle anerkannte Verschlüsselungstechnologien leicht benutzbar machen und dabei alle relevanten Geräte und Betriebssysteme unterstützen.

Holger Heinen vom High-Tech Gründerfonds ergänzt: "Gerade die Entwicklungen der letzten Monate haben gezeigt, dass im Bereich der abgesicherten Kommunikation ein riesiger Nachholbedarf besteht. Nur mit starker Verschlüsselung können die Vorteile von Cloud und Mobile wirklich nutzbar gemacht werden." Hier entstünden wichtige Marktchancen gerade für Unternehmen aus Deutschland.