Die App des Tages

WhatsApp Messenger - die kostenlose SMS-Alternative

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Mit dem "WhatsApp Messenger" können Smartphone-Nutzer ohne hohe SMS-Gebühren Nachrichten und mehr austauschen.
Foto: WhatsApp Inc.

Als in den 1990er-Jahren SMS zur Übertragung von Kurznachrichten angeboten wurde, hatte wohl kein Mobilfunkbetreiber mit einem so durchschlagenden Erfolg gerechnet. Der besondere Clou dabei ist, dass der Dienst - ursprünglich als Teil des Signalisierungskanals ein Nebenprodukt - kaum Ressourcen verbraucht und den Carriern somit eine extrem hohe Rendite bringt. Wer sich nicht damit abfinden will, sollte einen Blick auf ein den zunehmend populären WhatsApp Messenger werfen.

Die für iPhone, BlackBerry, Android sowie Symbian angebotene App überträgt Kurzmitteilungen über das mobile Internet. Anders als bei einer SMS fallen dabei außer dem sehr geringen Übertragungsgebühren bei Nutzung des mobilen Internets keine weiteren Kosten an. Die Mitteilung ist zudem nicht auf 160 Zeichen begrenzt, außerdem kann sie auch Bilder-, Video- oder Audio-Botschaften enthalten. Einen einzigen Haken gibt es derzeit: Der Empfänger muss natürlich ebenfalls den WhatsApp Messenger installiert haben.