Messenger

Whatsapp-Abomodell kommt auch für iOS

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der populäre mobile Messenger Whatsapp wird offenbar auch in der iPhone-Variante auf ein Jahresabo umgestellt.
Whatsapp Messenger auf dem iPhone von Apple
Whatsapp Messenger auf dem iPhone von Apple
Foto: Whatsapp

Bislang konnten oder mussten iOS-Nutzer die Whatsapp-App einmalig für 99 Cent kaufen. Künftig soll Whatsapp auch in der iOS-Ausführung im ersten Jahr kostenlos sein und dann anschließend einen Dollar Jahresgebühr kosten, wie Whatsapp-Chef Jan Koum laut "TechCrunch" dem niederländischen Journalisten Alexander Klopping sagte. So handhabt der Anbieter das auch schon bei seinen Apps für Android, Blackberry, Windows Phone und Nokia.

Auf absehbare Zeit bleibt Whatsapp außerdem mobile only. Eine Desktop-App für den Messaging-Dienst, der wie diverse Mitbewerber den Mobilfunk-Carriern das Geschäftsmodell SMS ruiniert hat (was diese mit Joyn zu kontern versuchen) ist laut Firmenchef Koum derzeit nicht angedacht.