Web

 

Western Digital bläst Festplattenkapazität auf

23.01.2001
Mit WD Caviar 5400 RPM stellt Western Digital die erste Festplatte vor, die 30 Gigabyte auf einem Platter unterbringen kann. Damit dürfte Computer-Speicherplatz für die Anwender billiger werden.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Hardware-Hersteller Western Digital hat mit "WD Caviar 5400 RPM" eine Festplatte vorgestellt, bei der erstmals 30 Gigabyte an Daten auf einem Platter untergebracht werden können. Bisher passen lediglich 20 Gigabyte auf eine der magnetisch empfindlichen Scheiben in deiner Festplatte. Computeranwender können sich freuen, denn Speicherplatz wird durch den Einsatz eines einzigen Platters - neben Leseköpfen die teuerste Komponente von Festplatten - billiger. Das neue Produkt des kalifornischen Anbieters ist in dreierlei Varianten erhältlich: mit 30 Gigabyte (ein Platter mit zwei Leseköpfen), 40 Gigabyte (zwei Platter mit drei Leseköpfen) und 60 Gigabyte (zwei Platter mit vier Leseköpfen). Die 30-Gigabyte-Version kostet 119 Dollar, die 60-Gigabyte-Variante ist für 249 Dollar zu haben.