Großer Wettbewerb

Wer hat das beste Big-Data-Projekt?

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Gesucht ist der "Master of Big Data". Die COMPUTERWOCHE zeichnet die besten Projekte mit einem Award aus.

Die Datenmengen, mit denen Unternehmen tagtäglich hantieren müssen, explodieren regelrecht. Experten vermelden immer wieder neue rekordverdächtige Volumina. Und die Pegelstände steigen weiter: Über Tera-, Peta- und Exa- ist mittlerweile der Zettabyte-Level erreicht. Ein Ende der Datenflut ist nicht absehbar. Trends wie Multimedia, Social Web und das Internet der Dinge (Machine to Machine Communication) werden das exponentielle Wachstum der Datenbestände weiter anheizen.

Machen Sie mit und gewinnen Sie den Big-Data-Award!
Machen Sie mit und gewinnen Sie den Big-Data-Award!

Auf dem Markt finden sich zahlreiche Techniken und Lösungen, mit denen der Informationswust gebändigt und ausgewertet werden kann - bezahlbar und vergleichsweise schnell. Rechenpower ist heute günstig, Multiprozessor- und Multicore-Techniken sind allgegenwärtig. Die Kosten für Arbeitsspeicher fallen immer weiter, so dass In-Memory-Verarbeitung realistisch wird. Zudem lässt sich Standardsoftware heute einfach in Server-Cluster einbinden, was zu enormen Skalierungseffekten geführt hat. Commodity-Hardware ist somit in der Lage, Aufgaben zu erledigen, die früher Supercomputern vorbehalten waren - zu einem Bruchteil der Kosten.

Spannend ist nun, in welcher Form Big Data bei den Anwendern angekommen ist. Es macht schließlich einen Unterschied, ob ein Handelskonzern, ein Finanzdienstleister oder ein Energieversorger innerhalb von Minuten statt von Tagen verwertbare Informationen aus seinen Daten ziehen kann.

Fest steht nur eines: Das Handling immer größerer Datenmengen für immer komplexere Anfragen in Echtzeit überfordert traditionelle Data Warehouses und Business-Intelligence-Lösungen. Hinzu kommt die hartnäckige Forderung des Business, auch unstrukturierte Daten, etwa aus der eigenen Web-Präsenz sowie in Social Networks, analysieren, auswerten, speichern und mit anderen Datensilos integrieren zu können. Big Data ist deshalb eines der Trendthemen 2012 und vielleicht die kommende Königsdisziplin der IT. (ba)

Wer beherrscht das Thema Big Data?

Die COMPUTERWOCHE sucht die besten Big-Data-Projekte. Bewerben Sie sich als Anbieter von Produkten und Dienstleistungen zusammen mit Ihrem Referenzkunden beim COMPUTERWOCHE- Award "Big Data 2012". In Zusammenarbeit mit einer renommierten Jury kürt die Redaktion am 26. September in Offenbach am Main je drei Gewinner in den beiden Kategorien "Managing Data" und "Analyzing Data". Darüber hinaus vergeben wir in einer Sonderkategorie Publikumspreise für das beste Big-Data-Projekt sowie die innovativste Big-Data-Technologie.

Weitere Informationen unter: www.bigdata12.de