Cloud, SAP HANA, Softwareentwickler

Wen Arbeitgeber 2013 wollen

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Wie sieht der ideale IT-Profi aus? Welche Profile sind derzeit auf dem IT-Arbeitsmarkt besonders gefragt? Darüber diskutierten vier Personalexperten vor kurzem mit der COMPUTERWOCHE.
Es diskutierten Dagmar Schimansky-Geier (1a Zukunft, v.l.), Olga Hildebrandt (Arvato), Karen Funk (COMPUTERWOCHE), Michael Seehrich (Lynx) und Nicole Mamier (Realtech).
Es diskutierten Dagmar Schimansky-Geier (1a Zukunft, v.l.), Olga Hildebrandt (Arvato), Karen Funk (COMPUTERWOCHE), Michael Seehrich (Lynx) und Nicole Mamier (Realtech).
Foto: Techcast

Besonders gefragt sind zur Zeit SAP-HANA-Spezialisten. Sie zu finden sei gar nicht so einfach, erklärte die Personalberaterin Dagmar Schimansky-Geier (1a Zukunft) eingangs auf der Podiumsdiskussion im Job&Karrierezentrum der COMPUTERWOCHE auf der diesjährigen CeBIT.

Und weil diese IT-Profis Mangelware sind, behilft sich das IT-Beratungshaus Realtech anders. "Wir haben uns HANA ins Haus geholt", verriet die HR-Leiterin Nicole Mamier. Denn so hätten die Mitarbeiter Gelegenheit, damit herumzuspielen und sich in der neuen Technologie zu schulen. Ausweg Weiterbildung.

Welche IT-Profis ebenfalls auf der Wunschliste der Arbeitgeber stehen, welche harten und weichen Skills sie mitbringen sollten und welche Chancen Einsteiger haben, darüber diskutierten neben Schimansky-Geier und Mamier auch Olga Hildebrandt von Arvato und Michael Seehrich von Lynx - hier in voller Länge festgehalten im Video-Stream: