Karriererückblick

Welche CIOs 2013 gewechselt haben

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Dickschiffe wie SAP und ThyssenKrupp holten 2013 neue CIOs an Bord, die Drogerie-Kette Müller und die Deutsche Bank ebenso. Ein Rückblick auf ein bewegtes Jahr.
Foto: lassedesignen, Fotolia.com

Manche Namen scheinen mit bestimmten Unternehmen fest verbunden. Klaus-Hardy Mühleck zum Beispiel war seit 2005 CIO bei Volkswagen. Michael Kollig arbeitete fast vierzehn Jahre für Danone. Sie sind nur zwei von vielen IT-Entscheidern, die 2013 den Arbeitgeber gewechselt haben.

Dabei verließ nicht jeder IT-Chef das ehemalige Unternehmen mit klarem Ziel. Christian Grotowsky wandte sich von Miele ab - und erst einmal der Freiheit zu. Seit 2007 hatte er bei Miele gearbeitet. Nun habe es einfach nicht mehr gepasst, sagte er gegenüber cio.de.

Einige wichtige Jobwechsel haben wir in dieser Bildergalerie branchenübergreifend zusammengestellt. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.