Web

 

Webwasher in neuer Version 3.3

11.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach längerer Funkstille in diesem Bereich hat die Webwasher.com AG eine neue "Classic"-Version ihres Internet-Filters "Webwasher" für Windows-PCs veröffentlicht. Release 3.3 funktioniert nun auch mit der AOL-Zugangssoftware und unter Windows XP. Dank der Option "konfigurationsfrei" arbeitet der Webwasher Classic auch mit Browsern, bei denen sich offiziell kein Proxy-Server - als solcher funktioniert die Software prinzipiell - konfigurieren lässt.

Webwasher Classic kann unter anderem Werbe-Banner, Popup-Fenster, animierte Grafiken, Javascripts oder Java-Applets sowie Cookies, Referrer und so genannte Web-Bugs aus dem HTML-Datenstrom entfernen. Privatanwender, Schulen und (öffentliche) Bildungseinrichtungen dürfen die Software kostenlos verwenden, bei kommerzieller Nutzung muss eine Lizenz für 29 Euro erworben werden. (tc)