Web

 

WebWasher filtert jetzt auch Cookies

16.05.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Siemens-Ableger WebWasher.com AG hat die neue Version 2.1 seines gleichnamigen Internet-Filters für Windows und Mac-OS veröffentlicht. Diese enthält erstmals einen besonderen Cookie-Filter. Dessen Algorithmus ist laut Hersteller in der Lage, weitgehend zwischen "guten" (für Firmennetze oder Online-Shopping nötig) und "schlechten" (zum bloßen Ausspionieren der Surf-Gewohnheiten) Cookies zu unterscheiden. Für nicht eindeutig identifizierbare Informationen kann der Benutzer eine Lebensdauer definieren, nach deren Ablauf WebWasher die Daten automatisch entfernt. WebWasher 2.1 ist für Privatanwender kostenlos; wer die Software kommerziell nutzen möchte, muss nach einer Testphase von 30 Tagen eine Lizenz für 29 Euro erwerben. Ein Update von der Vorversion 1.x kostet 19 Euro, Mengenrabatt gibt es ebenfalls.