Web

 

WebVan schluckt HomeGrocer - für 1,2 Milliarden Dollar

26.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Dotcoms nutzen ihre Marktkapitalisierung, so lange sie noch können: Der Online-Lebensmittelhandel WebVan Group Inc. übernimmt laut "Wall Street Journal" für 1,2 Milliarden Dollar (in Aktien, versteht sich) den Konkurrenten HomeGrocer.com Inc. Die Transaktion soll im dritten oder spätestens vierten Quartal 2000 abgeschlossen sein. Im Zuge der Fusion will WebVan seinen Wirkungskreis von bislang neun bis Ende des Jahres auf 13 großstädtische Ballungsräume der Vereinigten Staaten ausdehnen. WebVan-CEO (Chief Executive Officer) George Shaheen - früher auf gleichem Posten bei Andersen Consulting (Computerwoche.de berichtete) - erklärte dazu: "Der Online-Marktplatz entwickelt sich weiter. Mit unserem Merger

etablieren wir rechtzeitig und aggressiv einen starken Internet-Retailer für die ´Letzte Meile´."

Shaheen bleibt President und CEO des neuen Gemeinschaftsunternehmens; WebVan-Gründer Louis Borders behält seinen Posten als Chairman. Zum Verwaltungsrat gesellt sich ergänzend Jim Barksdale, Netscape-Mitgründer und Partner der VC-Company Barksdale Group.