Web

 

Webmethods macht mehr Umsatz und weniger Verlust

23.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Software für Enterprise Application Integration (EAI) spezialisierte US-Anbieter Webmethods hat für das zweite Quartal seines laufenden Geschäftsjahres einen Nettoverlust von 4,9 Millionen Dollar oder zehn Cent pro Aktie ausgewiesen nach 33,2 Millionen Dollar oder 67 Cent je Anteilschein im Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig steigerte das Unternehmen seinen Umsatz im Jahresvergleich von 40,7 Millionen Dollar um 13,5 Prozent auf 46,2 Millionen Dollar. Die Nachfrage nach seinen Produkten entwickle sich auch Zeiten sonstiger Investitionszurückhaltung weiterhin erfreulich, so Webmethods. (tc)