Beck et al.

Webcast zu Aufgaben der Enterprise IT im Cloud-Zeitalter

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Bei Beck et al. Services gibt es am kommenden Donnerstag einen hochkarätig besetzten Cloud-Webcast.

Vertreter aus Forschung, Beratung sowie Anwender- und Anbieterunternehmen werden darüber diskutieren, wie Clouds und Digitalisierung die Aufgaben der Enterprise IT grundlegend verändern werden.

Diskutanten wie Alexander Picker von AWS, Klaus Leitner vom Beratungshaus Q-Perior, COMPUTERWOCHE-Experte René Büst vom Analystenhaus Crisp Research und Fabian Fischer von Beck et al. Services beziehen aus unterschiedlichen Perspektiven aktiv Position dazu, welche Chancen die Cloud für neue Innovationsoffensiven bietet und mit welchen Strategien die Enterprise IT das erreichen kann.

Auf der Agenda stehen Fragen wie:

  • Wozu wird die Cloud heute schon genutzt?

  • Wie sehen die wichtigsten Cloud-Trends aus?

  • Mit welchen IT-Services werden die Anwender heute bedient?

  • Welche Workloads wachsen am stärksten in der Cloud?

  • Welche Berührungsängste gab es anfangs in der Cloud und wie wurden diese überwunden?

  • Wie muss sich die Enterprise IT in Sachen Cloud umorganisieren?

Der Webcast findet am 27.11.2014 ab 14.00 Uhr statt und wird vom früheren COMPUTERWOCHE-Chefredakteur Christoph Witte moderiert. Anmelden kann man sich unter www.bea-services.de/awscloud.