Web

 

Webby Awards: And the Winners are...

06.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach abgesagter Verleihungszeremonie wurden die diesjährigen Gewinner der "Webby Awards" für die weltbesten Websites ganz unprätentiös online veröffentlicht. Prämiert wurden unter anderem die Blog-Software "Moveable Type" ("Best Practices"), der Händler Amazon.com ("Commerce"), der Bezahldienst Paypal ("Finance"), das neue Nachrichtenangebot von Google ("News") und die Auktionsplattform Ebay ("Services"). Der quelloffene Web-Server "Apache" gewann in der Kategorie "Technical Achievement". Alles in allem wenig Überraschungen - die Rolle der Webby Awards ist mit dem Platzen der Dotcom-Blase schlicht merklich geschwunden. (tc)