Monitoring-Tools

Web-Server und -Anwendungen professionell überwachen

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Die Performance der Hard- und Software-Infrastruktur von Web-Anwendungen in Produktivumgebungen sollte stets überwacht werden, um Engpässe und Optimierungsbedarf frühzeitig aufzudecken – und im Störungsfall möglichst schnell reagieren zu können. Abhilfe versprechen dabei moderne SaaS-Dienste für Server Monitoring und Application Performance Management (APM).

Die Performance der Hard- und Software-Infrastruktur von Web-Anwendungen in Produktivumgebungen sollte stets überwacht werden, um Engpässe und Optimierungsbedarf frühzeitig aufzudecken – und im Störungsfall möglichst schnell reagieren zu können. Abhilfe versprechen dabei moderne SaaS-Dienste für Server Monitoring und Application Performance Management (APM). Betreiber von Web-Anwendungen, egal ob E-Commerce-Plattformen, kommerzielle SaaS-Angebote oder interne Business-Lösungen, die innerhalb der Unternehmensgrenzen eingesetzt werden, greifen verstärkt auf Monitoring-Tools zurück, um ihren Kunden eine möglichst hohe Erreichbarkeit und Performance garantieren zu können.

Mit dem Siegeszug von Cloud Computing sind die Anforderungen an die effiziente Überwachung von Web-basierten Systemen stark gestiegen. Dementsprechend finden sich auf dem Markt immer mehr spezielle Lösungen, die hier Abhilfe versprechen. Sie richten sich an IT-Verantwortliche, die jederzeit genau wissen möchten, was auf ihren Servern passiert. Wie viele Ressourcen werden in Spitzenzeiten verbraucht? Wo gibt es Performanceeinbußen? Welche Dienste sind besonders “ressourcenhungrig”? Wie ausgelastet sind die Datenbankserver? Wo gibt es Optimierungsbedarf?

Auf solche Fragen liefern moderne SaaS-Dienste rund um Server Monitoring und Application Performance Management stets eine Antwort. Im Folgenden werden einige interessante Alternativen aufgeführt, die sich in der Praxis bereits bewährt haben. Von einfachen Monitoring-Tools für Einsteiger wie Monitor.us und Site 24x7; über spezielle Dienste für Anwendungsentwickler wie Scout oder Loggr; bis hin zu umfangreichen Plattformen der Enterprise-Klasse wie New Relic: Die Angebotspalette ist breit gefächert.