Web

 

Web.de verspricht Clubmitgliedern "unbegrenzten" Speicherplatz

14.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Recht großspurig kündigt der Karlsruher Portalbetreiber Web.de AG heute in einer Pressemitteilung an, er biete seinen Kunden - genauer den zahlenden Mitgliedern seines Web.de-Clubs, der fünf Euro pro Monat kostet - einen E-Mail-Dienst "mit unbegrenztem Speicher an, der dynamisch mit den Anforderungen des Nutzers wächst".

Der Speicher ist zwar theoretisch tatsächlich unbegrenzt, allerdings nicht auf einen Schlag (was die Mitteilung dezent verschweigt). Konkret hat Web.de zunächst einmal die Größe der Club-Postfächer von zuvor 2 auf jetzt 4 GB verdoppelt. Danach wächst der Speicherplatz nach Angaben von Pressesprecherin Eva Vennemann um bis zu 1 GB pro Monat, vorausgesetzt der Benutzer nimmt dieses zusätzliche Datenvolumen auch in tatsächlich Anspruch. Neben E-Mails kann man auch andere Dateien bei Web.de speichern, etwa Digitalbilder, Musikdateien oder Office-Dokumente. (tc)