Web

 

WAZ steigt bei Libro-Buchkette ein

18.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Essener WAZ-Mediengruppe beteiligt sich mit zehn Prozent an der österreichischen Buchkette Libro und mit 25 Prozent an deren Internet-Tochter Lion.cc. Seit Anfang dieses Monats vertreiben die Österreicher über den Online-Dienst Bücher, deren Preis in einigen Fällen bis zu 20 Prozent unter dem vom Verlag vorgegebenen liegt. Deutsche Verlage sehen in der Preisstrategie des Unternehmens einen Verstoß gegen die geltende Buchpreisbindung und weigern sich, Libro weiter zu beliefern.