Gadget des Tages

WatchStand - Ladestation für Apples Watch

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Am 24. April ist Apples neue Smartwatch erhältlich. Kein Wunder also, dass auch die Zubehörhersteller schon in den Startlöchern stehen, wie Griffin mit der neuen Ladestation WatchStand.

Wirft man einen Blick auf das mediale Echo, das Tim Cooks Präsentation der neuen Apple Watch hervorgerufen hat, werden im Wesentlichen zwei Dinge moniert: der selbst für Apple-Verhältnisse ambitionierte Preis und die doch überschaubare Akkulaufzeit. Kein Wunder also, dass Griffin als Hersteller von Apple-Zubehör mit dem WatchStand schon zwei Tage nach Tim Cooks Präsentation eine recht ansprechende Ladestation für die Apple Watch präsentiert.

WatchStand bietet ein magnetisches Apple-Ladekabel, das im Inneren der Säule auf die gewünschte Länge aufgerollt werden kann. Ist das geschehen, soll sich die Apple Watch zum Aufladen auf dem magnetischen Ladehalter an der Spitze der Säule platzieren lassen. Neben der Funktion als Ladestation bietet Watchstand zudem die Möglichkeit das für den Betrieb der Uhr benötigte iPhone auf dem Sockel zu drapieren.

WatchStand soll mit allen Modellen der Apple-Uhr kompatibel und ab Sommer für UVP 29,99 Euro im Handel zu haben sein.