SCM

Wassermann verspricht Bestandsoptimierung in der Logistik

Vice President Software & SaaS Markets PAC Germany
Der SCM-Spezialist Wassermann AG bietet ein Paket aus Beratung und Software, mit dem Firmen ihre Bestände in der Lieferkette justieren können sollen.

Nach Angaben des Unternehmens aus München hilft das Angebot "Wassermann Inventory Optimization Solutions (WIN)" Firmen dabei, für die Bestandsoptimierung erforderliche Daten zu importieren. Mit Hilfe von Software des SCM-Anbieters soll sich dann die Lagerhaltung verbessern lassen. Der Import der Informationen ist oft kein leichtes Unterfangen, da diese in unterschiedlichen IT-Lösungen (ERP-Software, Datenbanken, Excel-Dateien, etc.) vorliegen.

Bestandsreduktion ist ein Ziel des Supply-Chain-Management. Geringere Bestände bedeuten weniger gebundenes Kapital. Wassermann setzt darauf, dass Unternehmen insbesondere jetzt ein Auge darauf haben, möglichst wenig Geldmittel zu binden und so ihre Liquidität zu verbessern.

Nach Angaben des Herstellers erhalten Unternehmen mit den WIN-Lösungen nebst entsprechender Beratung die Möglichkeit, pro Artikel und Standort die ideale Bestandshöhe, die optimale Losgröße und den jeweils günstigsten Bestellzeitpunkt sowie den tatsächlich notwendigen Sicherheitsbestand zu ermitteln.