Führungstipp

Was tun bei Überlastung?

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
"Seit fünf Jahren habe ich eine Internet-Agentur, die auch sehr gut läuft. Trotzdem merke ich in der letzten Zeit: Meine Arbeit macht mir immer weniger Spaß. Ich muss mich zunehmend überwinden, morgens ins Büro zu fahren. Soll ich nun meine Agentur aufgeben?"
Menschen, die nur noch für ihren Job brennen, haben oft den Bezug zu sich selbst verloren.
Menschen, die nur noch für ihren Job brennen, haben oft den Bezug zu sich selbst verloren.
Foto: JeanB - Fotolia.com

Sabine Prohaska, Inhaberin der geichnamigen Beratungsfirma aus Wien, meint: "Ich vermute, dass Sie in den letzten Jahren den Fokus zu stark auf Ihre Arbeit gelegt haben. Dadurch haben Sie die drei anderen wichtigen Lebensbereiche - nämlich Familie/soziale Kontakte, Gesundheit und Sinn - vernachlässigt. Das geht vielen Jungunternehmern so.

Sabine Prohaska: "Überlegen Sie, was Sie bisher vernachlässigt haben!"
Sabine Prohaska: "Überlegen Sie, was Sie bisher vernachlässigt haben!"
Foto: seminar consult prohaska

Mein Tipp: Setzen Sie sich einmal ruhig hin und stellen Sie sich vor, Sie würden in 30 oder 40 Jahren Ihren 70. Geburtstag feiern. Malen Sie sich die Umgebung aus. Überlegen Sie sich, welche Gratulanten kommen. Keine? Nur einige Ihrer Geschäftspartner? Oder sollen auch Freunde und Verwandte anwesend sein? Stellen Sie sich danach vor, wie Sie in diesem Kreis sitzen: als tattriger, jammernder Greis oder als rüstiger Rentner, der sein Leben in vollen Zügen genießt? Wer hält eine Festrede? Nur ein Vertreter der örtlichen IHK? Oder ergreifen auch Ihre Kinder und Freunde das Wort? Welche Ihrer Erfolge und Wesenszüge beschreiben beziehungsweise loben die Redner? Schreiben Sie dies alles nieder!

Dann wird Ihnen schnell klar, was Ihnen in Ihrem Leben wirklich wichtig ist. Zudem erkennen Sie, welche Lebensbereiche Sie bisher vernachlässigt haben. Außerdem, was Sie tun sollten, um wieder zufriedener mit Ihrem Leben und Ihrem Beruf sein zu können."

Mehr zum Thema Burnout: