Bestseller, Krimis, Sachbücher

Was CIOs im Sommerurlaub lesen …

Schreibt und bearbeitet Karrierethemen - in der Digitalredaktion von COMPUTERWOCHE, CIO-Magazin, ChannelPartner und Tecchannel. Ihre Schwerpunkte sind IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Führende IT-Profis verraten, welche Bücher sie mit in den Urlaub nehmen. Und es sind nicht nur Krimis …

Sich benötigen auch in diesem Jahr wieder Tipps für Ihre Urlaubslektürie? Wie im Vorjahr haben wir führende IT-Profis gefragt, welche Bücher sie im Sommer 2009 mit in den Urlaub nehmen:

Eckart von Hirschhausen: "Glück kommt selten allein"

Michael Kollig ist CIO von Danone.
Michael Kollig ist CIO von Danone.
Foto: Jo Wendler

Der CIO von Danone, Michael Kollig: "Nachdem ich mich im letzten Jahr so köstlich über Eckhart von Hirschhausens 'Die Leber wächst mit ihren Aufgaben' amüsiert habe, werde ich mir in diesem Jahr sein neues Werk 'Glück kommt selten allein' zu Gemüte führen. Ich hoffe, dass es ihm auch dieses Mal wieder gelingt, mit einer Mischung aus naturwissenschaftlichen Fakten, einer gehörigen Brise Humor und etwas Ironie kurzweilig zu unterhalten.

Sollte ich noch dazu kommen, will ich noch 'Fixing the Climate' von Wallace S. Broecker und Robert Kunzig lesen. Die Autoren beschäftigen sich mit dem Thema Erderwärmung und versuchen, diese in einen erdgeschichtlichen Kontext zu stellen und Wege aus dem Dilemma aufzuzeigen. Das ist sicher ein Kontrastprogramm zu von Hirschhausen, aber ein Thema von hoher Relevanz - wenn auch zur Zeit in der öffentlichen Wahrnehmung etwas weniger präsent."

Marguerite Yourcenar: "Ich zähmte die Wölfin"

Rainer Janssen ist CIO der Münchener Rück.
Rainer Janssen ist CIO der Münchener Rück.

Rainer Janßen, CIO Münchener Rück: "Ich will mal wieder Marguerite Yourcenars 'Ich zähmte die Wölfin' lesen, eine fiktive Biographie des römischen Kaisers Hadrian: Ein unerhört geistreiches, kluges, glanzvoll formuliertes Buch, sagte Reich-Ranicki, dem ich in diesem Fall ausdrücklich recht gebe. Daneben empfehle ich zum Schmökern am Strand gerne die Krimi-Trilogie von Stieg Larsson (Verblendung, Verdammnis, Vergebung): Wer Mankell oder Nesser mag, wird diese Bücher lieben!"

Und hier alle Buchempfehlungen des Sommers auf einen Blick: