TechSummit Cloud

Was bringt die Wolke?

Dr. Klaus Manhart hat an der LMU München Logik/Wissenschaftstheorie studiert. Seit 1999 ist er freier Fachautor für IT und Wissenschaft und seit 2005 Lehrbeauftragter an der Uni München für Computersimulation. Schwerpunkte im Bereich IT-Journalismus sind Internet, Business-Computing, Linux und Mobilanwendungen.
Microsoft informiert Ende März/Anfang April in einer Veranstaltungsreihe über Cloud-Computing. Auf dem "Techsummit Cloud" werden Best Practices und technische Hintergründe zu Cloud-Technologien vorgestellt.

Vom 28. März bis zum 8. April touren Experten von MSDN und Microsoft TechNet durch sechs deutsche Metropolen, um im Rahmen der Microsoft-Roadshow TechSummit Cloud Best Practices und technische Hintergründe zu den Microsoft Cloud-Technologien zu vermitteln und Anwenderfragen zu beantworten.

Thematisiert werden sollen unter anderem Fragen wie: Was ist der Unterschied zwischen SaaS, PaaS, IaaS und was ist mit Public und Private Cloud? Ist das Ganze eigentlich sicher? Muss ich als Entwickler oder Administrator alles neu lernen? Und was hat Microsoft eigentlich mit Cloud zu tun?

Die Veranstaltungen richten sich sowohl an Administratoren, die sich über Möglichkeiten der Verwaltung Cloud-basierter Systeme informieren möchten, als auch an Entwickler, die selbst Cloud-basierte Lösungen bereitstellen wollen. Agenda und Referenten sind auf der Website der Veranstaltung aufgelistet. Dort finden sich auch nähere Informationen zu den Veranstaltungsorten und ein Anmeldeformular.

Hier die Veranstaltungstermine und Orte:

  • 28.03.2011 München

  • 30.03.2011 Karlsruhe

  • 01.04.2011 Frankfurt am Main

  • 04.04.2011 Köln

  • 06.04.2011 Hamburg

  • 08.04.2011 Dresden