Aktuelle SEO-Trends

Was bei der Suchmaschinenoptimierung derzeit angesagt ist

Trends im Bereich Search Engine Optimization (SEO): Die Agentur für Online-Kommunikation rio nord gibt Tipps, welche Neuerungen man wie im Blick haben sollte.

Fünf Themen dominieren laut rio nord und deren Geschäftsführer Arne Flick derzeit die SEO-Diskussion:

Universal Search/Blended Search

Arne Flick, Geschäftsführer von rio nord
Arne Flick, Geschäftsführer von rio nord

Die größte Relevanz kommt dem Thema Universal Search und Blended Search zu. Der Hintergrund: Google geht derzeit dazu über, neben den bekannten Text-Links auch Treffer aus den Kategorien Bilder, News, Maps und Videos als Suchergebnisse anzugeben. Bildern und Multimedia-Inhalten kommt damit eine größere Rolle bei der SEO zu. Eine Optimierung lohnt hierbei aus zwei Gründen: Zum einen können optimierte Bilder und Videos als direkte Treffer für eine Platzierung unter den Top Ten sorgen. Zum anderen wird die umfassende Bewertung einer Website auch durch eine Optimierung von multimedialem Content bestimmt.

  • Tipp: Wer bereits Bildmaterial auf seiner Seite verwendet, sollte darauf achten, jedes Bild mit einem treffenden Titel und einer Beschreibung zu versehen. Zudem sollten die eingesetzten Bilddateien bereits sauber, also unter Verwendung relevanter Keywords, benannt werden. In einigen Fällen findet Google noch kein passendes Bild oder Video zum Suchbegriff. Hier kann sogar die gezielte Einbindung von Bildern oder Videos samt Optimierung zu einer ersten oder alleinigen Platzierung führen.