Web

 

Wachablösung an der Ericsson-Spitze

06.02.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Aufsichtsrat des schwedischen Mobilfunkkonzerns Ericsson hat heute Carl-Henric Svanberg zum neuen CEO und President gewählt. Der Manager wird sein Amt am 8. April antreten. Svanberg ist derzeit noch Chef der schwedischen Unternehmensgruppe Assa Abloy (Schließanlagen und Sicherheitsvorrichtungen).

Der Noch-Ericsson-Chef Kurt Hellström soll dem Unternehmen noch bis Jahresende erhalten bleiben, um einen reibungslosen Übergang der Geschäfte zu gewährleisten. "Kurt Hellström hat sich dafür entschieden mit 60 Jahren in den Ruhestand zu treten", erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende Michael Treschow.

Ericsson teilte ferner mit, dass Svanberg B-Aktien des Unternehmens im Wert 100 Millionen Schwedischen Kronen zum regulären Durchschnittspreis zwischen 30. Januar und 7. Februar 2003 zu gleichen Teilen von Industrivärden und Investor erwerben werde. (tc)