W890i, W380i und K660i: Neues Trio von Sony Ericsson

07.11.2007
Sony Ericsson hat zwei neue Walkman-Handys sowie ein Modell mit optimierten Internet-Funktionen vorgestellt. Das W890i ist der Nachfolger des W880i und wurde vor allem technisch überarbeitet. Mit dem W380i sollen vor allem Musikfreunde mit schmalem Geldbeutel angesprochen werden, während Internet-Nutzer mit dem K660i auf ihre Kosten kommen. Neues Zubehör gabs von Sony Ericsson obendrauf.

Die Spekulationen der vergangenen Tage haben sich bewahrheitet. Sony Ericsson hat drei neue Mobiltelefone vorgestellt und seine Produktlinien um ein Internet- und zwei Walkman-Handys erweitert. Und weil mobiles Surfen im Internet dank besserer Technik und höherer Datenraten immer mehr in Mode kommt, hat das Joint Venture ein USB-Breitband-Modem gleich mitvorgestellt.

Die Walkman-Reihe ist nach mehr als zwei Jahren ein fester Bestandteil im Produkt-Portfolio von Sony Ericsson und wird Anfang 2008 um die Modelle W890i und W380i erweitert. Besonderes Augenmerk fällt auf den Nachfolger des W880i, das im Frühjahr 2007 offiziell vorgestellt wurde: Die Unterschiede zwischen beiden Geräten sind überwiegend technischer Natur, beim Design wurde das Tasten-Layout überarbeitet.

Während der Vorgänger über schmale Tasten gesteuert wird, die wegen ihrer großen Abstände zueinander eine leichte Bedienung ermöglichen, wurden dem Nachfolger längere Tasten auf den Leib geschneidert. Das Handy ist insgesamt leicht gewachsen und mit 104x46,5x9,9 mm in Längen- und Breitenrichtung jeweils knapp 2 mm größer als das W880i, bei der Bauhöhe legte der stylische Barren nur um 0,5 mm zu. Mit 78 g ist das W890i allerdings 7 g leichter als der Vorgänger.

Inhalt dieses Artikels