Web

 

W3C will digitale Signaturen in XML

15.02.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Web-Konsortium W3C hat gestern Richtlinen zur Einbettung digitaler Signaturen in XML-Dokumente (Extensible Markup Language) veröffentlicht. Die Empfehlungen hat das Konsortium gemeinsam mit der IETF (Internet Engineering Task Force) verabschiedet. Durch die Signaturen sollen Empfänger von XML-Dateien den Absender und die Integrität des Dokuments eindeutig erkennen können. Solche Funktionen sind laut W3C-Gründer Tim Berners-Lee unbedingt notwendig, um sichere Web-Services bereitstellen zu können. Die Signatur sei allerdings nur ein erster Schritt, um sichere Transaktionen über Internet-Dienste zu ermöglichen. Spezifikationen für die Verschlüsselung von XML-Dateien seien ebenfalls geplant. (lex)