Web

 

W3C stellt abgespecktes XHTML vor

20.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das World Wide Web Consortium (W3C) hat mit "XHTML Basic" eine abgespeckte Version von XHTML angekündigt, die vor allem auf mobile Endgeräte abzielt. Bei der Entwicklung der Spezifikation wurden auch Empfehlungen des WAP Forum (Wireless Application Protocol) berücksichtigt, das seinerseits gegenwärtig an WAP 2.0 werkelt.

XHMTL wiederum ist eine Art Zwitter aus Hypertext Markup Language (HTML) und Extensible Markup Language (XML). Die Sprache basiert im Wesentlichen auf HTML 4.0 und ist damit viel zu komplex für die eingeschränkten Darstellungsfähigkeiten mobiler Hardware.