Web

 

W3C gibt Ausblick auf XML 1.1

18.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das W3C (World Wide Web Consortium) hat die so genannte Candidate Recommendation von XML 1.1 (Extensible Markup Language) veröffentlicht. Die unter dem Codenamen "Blueberry" entwickelte XML-Version bringt vor allem Änderungen bei der Verarbeitung von Unicode. Damit wird ein Problem beseitigt, das bei der Verwendung auf IBM-Mainframes auftritt. Die Systeme kennzeichnen das Ende von Textpassagen mit einem Schriftzeichen, das von XML 1.0 ignoriert wurde.

Im von W3C eingerichteten Blueberry-Forum werden die neuen Unicode-Spezifikationen teils heftig kritisiert. Anstatt die fehlerhafte Mainframe-Software zu überarbeiten, nehme IBM auf das Web-Konsortium Einfluss, um den Bug durch die Spezifikationen zu vertuschen, so der Vorwurf. (lex)