Web

 

VW unterliegt im Streit um US-Domain

30.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Volkswagen of America Inc., US-Tochter des Wolfsburger Automobilkonzerns, hat vor einem Bezirksgericht in den USA eine herbe Niederlage einstecken müssen. VW hatte gegen den kleinen ISP (Internet-Service-Provider) Virtual Works aus Reston, Virginia, auf "Herausgabe" der Domain "vw.net" geklagt. Der zuständige Richter Claude Hilton wies den Antrag auf einstweilige Verfügung mit der Begründung ab, es gebe in der Angelegenheit "keinen Beweis für einen nicht wiedergutzumachenden Schaden" für VW. "Das Urteil zeigt, daß ein geschützter Markennamen nicht notwendigerweise Dritte von der Nutzung dieses Namens in einer Internet-Domain ausschließen muß", freute sich William Bode, Anwalt von Virtual Works.