Rahmenvertrag

VW telefoniert künftig mit Vodafone

17.07.2012
Die Mitarbeiter des Volkswagen-Konzerns werden künftig über das Vodafone-Netz telefonieren.
VW-Logo in der Autostadt Wolfsburg
VW-Logo in der Autostadt Wolfsburg
Foto: Thomas Cloer (CC BY-NC-SA 2.0)

Vodafone und VW bestätigten am Montag einen entsprechenden Bericht des "Handelsblatts" (Dienstagsausgabe). Der Vertrag läuft über vier Jahre und gilt auch für sechs weitere Länder außerhalb Deutschlands. Mit einem Umsatzvolumen in mittlerer zweistelliger Millionenhöhe sei es einer der größten Rahmenverträge in der Firmengeschichte von Vodafone, schreibt die Zeitung - er deckt rund 90.000 VW-Mitarbeiter ab,

Vodafone habe damit die Deutsche Telekom ausgestochen. Bislang habe der zweitgrößte Autokonzern der Welt überwiegend das Funknetz des Bonner Konkurrenten genutzt. Zu Umfang des Geschäfts machte Vodafone keine Angaben. (dpa/tc)