Windows 10 Standardbrowser

Vorschau von Microsoft-Edge-Tabs deaktivieren

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Wenn man die Maus über einen geöffneten Website-Tab bewegt, zeigt der Edge-Browser ein Thumbnail der jeweiligen Seite an. Eine Möglichkeit, dieses Verhalten auf Wunsch abzuschalten, existiert in den GUI-Einstellungen offenbar nicht. Dennoch lässt sich die Vorschau steuern.

Microsoft-Edge-Tab-Vorschau per Registry deaktivieren

Nachdem Sie Microsoft Edge beendet haben, starten Sie den Registry-Editor. Öffnen Sie den Zweig HKEY_CURRENT_USER, und navigieren Sie zum Schlüssel SOFTWARE\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AppContainer\Storage\microsoft.microsoftedge_8wekyb3d8bbwe\MicrosoftEdge\TabbedBrowsing. Anschließend erstellen Sie unterhalb dieses Keys ein neues DWORD (32-Bit) mit dem Namen TabPeekEnabled und dem Default-Wert 0.

Die Änderung sollte spätestens nach einem Neustart des Computers wirksam sein.

Microsoft-Edge-Tab-Vorschau per Registry aktivieren

Wenn Sie die Tab-Vorschau wieder einschalten wollen, müssen Sie den Wert von TabPeekEnabled auf 1 festlegen. (hal)