Web

 

Vorerst kein weiterer Ausbau von T-DSL

01.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Telekom will ihr DSL-Netz (Digital Subscriber Line) vorerst nicht weiter ausbauen. Grund sei die neue Finanzpolitik des Konzerns, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", und zitiert einen Konzernsprecher wie folgt: "Kleine Orte, die bisher nicht an das DSL-Netz angeschlossen sind, werden nach derzeitigem Stand keinen Anschluss mehr bekommen."

Mehreren Tausend Kunden, die einen Breitband-Anschluss beantragt hätten, habe der Bonner Carrier bereits eine Absage erteilt und als Alternative seinen Satelliten-Netzzugang empfohlen. Dieser ist allerdings technisch mit echtem DSL nicht vergleichbar und blockiert unter anderem eine Telefonleitung oder einen ISDN-Kanal als Rückkanal. (tc)