Enterprise 2.0

Vordenker halten Keynotes

Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Sie gelten als Vordenker des Enterprise 2.0. Auf der discuss & discover werden die Keynotes von Don Tapscott, Soumitra Dutta und Jesse James Garrett gehalten. Die Thesen der Protagonisten dürften heiß diskutiert werden.

"Die internetbasierte Zusammenarbeit von Unternehmen verändert die gesamte globale Ökonomie." In seinem Vortrag "mass collaboration changes everything" geht Don Tapscott darauf ein, wie die web-basierte Zusammenarbeit Regeln, Prozesse, Organisation und Geschäftsmodelle der Unternehmen verändern wird. Außerdem spricht er über sein neues Buch "Rebuilding the World". Darin erläutert er, wie sich die großen Unternehmen und Organisationen dieser Welt auf die drastischen Veränderungen einstellen und den großen Herausforderungen begegnen können, die Phänomene wie die weltweite Wirtschaftskrise, Terrorismus, Klimawandel, Überalterung der Bevölkerung oder Fragen der Energieversorgung auslösen. Der 62-jährige Kanadier gilt als einer der wichtigsten Vordenker und Wegbereiter der digitalen Wirtschaft. Der Professor für Management an der Joseph L. Rotman School of Management, Toronto, ist Gründer und CEO der Beratungsfirma New Paradigm und Chairman des von ihm ins Leben gerufenen Think Tank "nGenera".

Kundenerfahrungen im Mittelpunkt

"Es geht darum, Systeme zu schaffen, die so arbeiten, wie Menschen arbeiten wollen. Sonst werden sie nicht genutzt." Diesen Satz von Jesse James Garrett kann man als Motto über seine gesamte Arbeit stellen. Er wird in seiner Keynote "Kundenerfahrung als Business Enabler der Zukunft" über die "ultimative Anwendererfahrung sprechen, die IT-Unternehmen ihren Kunden bereiten sollten". Garrett weiß, wovon er redet: Er hat den Begriff "Ajax" geprägt, der den schnellen Datenaustausch zwischen Internetbrowser und einem Server beschreibt. Garrett ist somit einer der Väter der heute fast selbstverständlich gewordenen "smart" Browser. Dafür wurde er vom Wired Magazin mit dem renommierten Rave Award for Technology ausgezeichnet.

Globalisierung und Virtualisierung als Herausforderung

"Es ist Zeit für den Wandel - für radikale Veränderungen. Innovation ist der einzige Weg für Unternehmen um zu überleben und zu wachsen. Besonders auf die Marktführer trifft das zu. Aber wie bewegt man ein Mammuth dazu, wie eine Gazelle zu springen?" Auf diese zentrale Frage antwortet Soumitra Dutta, Professor an der europäischen Business School Insead und Berater des World Economic Forums, mit einigen Beispielen von Konzernen, die sich radikal verändert haben. "Ich werde darauf eingehen", verspricht Dutta, "wie sehr die starken Trends Globalisierung und Virtualisierung die soziale, ökonomische und politische Landschaft verändern werden."

Inhalt dieses Artikels