Zehn Regeln für künftige Manager

Von der Fachkraft zur Führungskraft

Renate Oettinger ist Diplom-Kauffrau Dr. rer. pol. und arbeitet als freiberufliche Autorin, Lektorin und Textchefin in München. Ihre Fachbereiche sind Wirtschaft, Recht und IT.

Zu ihren Kunden zählen neben den IDG-Redaktionen CIO, Computerwoche, TecChannel und ChannelPartner auch Siemens, Daimler und HypoVereinsbank sowie die Verlage Campus, Springer und Wolters Kluwer.
Wenn Mitarbeiter in der betrieblichen Hierarchie aufsteigen, müssen sie ihr Verhalten an der neuen Situation ausrichten. Stefan Bald sagt, wie sie dabei vorgehen sollten.

Regel 1: Kopieren Sie nicht den Führungsstil anderer Führungskräfte. Besinnen Sie sich auf Ihre Stärken und entwickeln Sie Ihren eigenen Führungsstil.

Regel 2: Kündigen Sie Ihren neuen Mitarbeitern an, dass Sie in den ersten drei Wochen keine grundsätzlichen Entscheidungen treffen werden, da Sie erst die Arbeitsabläufe und -strukturen kennenlernen müssen.

Regel 3: Bedenken Sie ansonsten: Es ist oft besser eine (teilweise) falsche Entscheidung, als gar keine Entscheidung zu treffen.

Regel 4: Übertragen Sie Ihre Wertmaßstäbe nicht auf Ihre Kollegen und Mitarbeiter.

Quelle: Fotolia, W. Zikas
Quelle: Fotolia, W. Zikas
Foto: Fotolia, W. Zikas

Regel 5: Berücksichtigen Sie vor allem die Werte sowie das (Erfahrungs-)Wissen "älterer" Mitarbeiter und würdigen Sie deren Verdienste. Dann engagieren sich diese für Sie.

Regel 6: Erledigen Sie nur Sachaufgaben, die außer Ihnen sonst niemand machen kann. Delegieren Sie die Sachaufgaben soweit wie möglich.

Regel 7: Verwenden Sie den Hauptteil Ihrer Arbeitszeit für Steuerungs- und Führungsaufgaben.

Regel 8: Diskutieren Sie in Mitarbeitergesprächen nicht über die Ziele, sondern über den Weg, wie diese erreicht werden sollen.

Regel 9: Setzen Sie Ihre (Führungs-)Macht nur dosiert und als "letztes Mittel" gezielt ein.

Regel 10: Als Führungskraft sollten Sie immer die Wahrheit sagen. Sie müssen diese aber nicht immer aussprechen. (oe)

Der Autor Stefan Bald ist Geschäftsführer in der Unternehmensberatung Dr. Kraus & Partner, Bruchsal.

Kontakt:

Tel.: 07251 989034; E-Mail: s.bald@kraus-und-partner.de, Internet: www.kraus-und-partner.de, oder über Bernhard Kuntz, Büro für Bildung & Kommunikation, Tel.: 06151 896590, E-Mail: info@bildung-kommunikation.de, Internet: www.bildung-kommunikation.de