Web

 

Volkswagen will Handy-freundliche Autos bauen

07.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Volkswagen will seine künftigen Passat-Modelle mit einem Integrationsmodul für Mobiltelefone ausstatten. Das von Nokia stammende System erlaubt den Zugriff auf das Handy per Bluetooth-Verbindung. Über verschiedene Bedienmöglichkeiten wie Sprachwahl, ein in der Mittelkonsole integriertes Keyboard sowie Tasten am Lenkrad soll der Fahrer sein Mobiltelefon nutzen können. Beim Aussteigen lässt sich das System im Wagen deaktivieren und das Handy loggt sich automatisch wieder in das lokale Mobilfunknetz ein.

Nokia zufolge wird sich das System mit verschiedenen Handy-Modellen betreiben lassen, auch mit Geräten der Konkurrenz. Welche das sein werden, ist noch nicht bekannt. Außerdem soll es als weitere Option eine Haltevorrichtung geben, die zugleich als Ladestation für den Handy-Akku fungiert. Nach Angaben der Wolfsburger sollen ab Sommer dieses Jahres zunächst die aktuellen Passat-Modelle mit dem neuen Nokia-System vom Band rollen. (ba)