Exklusiv ab 170 Euro

Vodafone verkauft das Treo Pro

11.09.2008
Vodafone verkauft das Business-Smartphone Palm Treo Pro ab Mitte September. Bei gleichzeitigem Abschluss eines Vertrages ist das Treo Pro bereits ab 170 Euro erhältlich, ohne Vertrag verlangt Vodafone 499 Euro für das Handy.

Wie bereits angekündigt, verkauft Vodafone ab Mitte September das Smartphone Palm Treo Pro zunächst exklusiv in Deutschland. Das Smartphone kostet in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag mindestens 170 Euro. Ohne Vertrag verlangt Vodafone 499 Euro für das Businesshandy.

Mit Volltastatur und Touchscreen: Palm Treo Pro
Mit Volltastatur und Touchscreen: Palm Treo Pro

Das Palm Treo Pro ist eines der wenigen Smartphones, die über eine Volltastatur auf der Vorderseite und einen Touchscreen verfügen. Vergleichbare Modelle wie das Nokia E71 und das Blackberry Bold werden komplett über Tasten bedient. Das Smartphone von Palm unterstützt Triband-HSDPA und Quadband-GSM sowie WLAN und Assisted GPS (A-GPS). Als Betriebssystem verwendet der Hersteller Windows Mobile 6.1 in der Professional Edition.

Der quadratische Touchscreen hat eine Größe von 2,5 Zoll und kann mit der Palm-typischen Auflösung von 320x320 Pixeln ein paar Bildpunkte mehr vorweisen, als die QVGA-Konkurrenz, reicht allerdings nicht an die 480x320 Pixel des Blackberry Bold heran. Auf der Rückseite ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut, die weder über Autofokus noch über einen Blitz verfügt.

Der interne Speicher kann mit microSDHC-Karten um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Der Steckplatz für die Karten ist unter dem Akkudeckel versteckt, lässt sich aber erreichen, ohne die Batterie zu entfernen. Eine Speicherkarte ist aber im Unterschied zu dem Nokia E71 und dem Blackberry Bold nicht im Lieferumfang enthalten.

Inhalt dieses Artikels